TEILNAHMEBEDINGUNGEN GEWINNSPIEL „Mord im Orient Express “

  1. Teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle natürlichen und unbeschränkt geschäftsfähigen Personen ab 18 Jahren („Teilnehmer“). Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptiert der Teilnehmer die vorliegenden Teilnahmebedingungen.

  2. Am Gewinnspiel nimmt jede teilnahmeberechtigte Person teil, die bis spätestens 5. November 2017, 23.59 Uhr ein eigenes Foto von einer Fahrt in der WESTbahn postet. Jede Person ist nur zur einmaligen Teilnahme am Gewinnspiel berechtigt. Die Preise können nicht in bar abgelöst oder umgetauscht werden.

  3. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist unentgeltlich und unabhängig vom Erwerb von Waren oder Dienstleistungen. Das Gewinnspiel wird in keiner Weise von Facebook Inc. gesponsert, unterstützt oder organisiert und steht nicht mit Facebook in Verbindung. Es gelten die AGB der WESTbahn Management GmbH („WESTbahn“).

  4. WESTbahn verlost unter allen Teilnehmern 5x2 Karten für die Premiere von „Mord im Orient Express“ am 8. November 2017 um 20.00 Uhr im Hollywood Megaplex Gasometer in Wien (Guglgasse 11, 1110 Wien, Anfahrt öffentlich mit U3, Station Gasometer, möglich). Die Geltendmachung jeglicher Ansprüche im Zusammenhang mit nicht von der WESTbahn zu erbringenden Leistungen gegen diese ist ausgeschlossen. Allfällige Ansprüche im Zusammenhang mit diesen Leistungen können ausschließlich gegen die betreffenden Unternehmen geltend gemacht werden.

  5. Die Gewinner werden per Zufall ausgelost und anschließend durch eine persönliche Nachricht kontaktiert und auf der Facebook-Seite der WESTbahn genannt. Die Gewinner haben nach Kontaktaufnahme bis 6. November 2017, 23.59 Uhr Zeit, ihre Daten für die Übermittlung des Gewinns bekannt zu geben. Eine Einlösung des Gewinnes ist ausschließlich binnen dieser Frist möglich. Erfolgt keine Zusendung der Daten binnen vorgenannter Frist, verfällt der Gewinn ersatzlos. Für die Korrektheit der übermittelten Daten ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich.

  6. WESTbahn behält sich vor, das Gewinnspiel jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen vorzeitig abzubrechen, zu beenden oder die Teilnahmebedingungen zu   ändern. Das Gewinnspiel wird insbesondere dann vorzeitig beendet, wenn eine ordnungsgemäße Durchführung aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann. Weiters behält sich WESTbahn das Recht vor, Kunden, die gegen Strafgesetze, die guten Sitten oder diese Teilnahmebedingungen verstoßen, mit sofortiger Wirkung von der Teilnahme auszuschließen. Das Posten rechtswidriger und rechtsverletzender Inhalte, insbesondere solcher, die gegen Strafgesetze, die guten Sitten oder gegen Rechte Dritter verstoßen, ist untersagt. Jeder Teilnehmer wird die WESTbahn bei Zuwiderhandeln schad- und klaglos halten.

  7. WESTbahn haftet nicht für die Richtigkeit sämtlicher Angaben, insbesondere dann nicht, wenn sie durch technische Fehler, Übertragungsverluste, Eingriffe von Dritten oder höhere Gewalt verändert oder verfälscht wurden. Der Kunde hat kein Recht auf Wiedergutmachung, Schadenersatz oder sonstige Ansprüche gegenüber WESTbahn. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

  8. Es gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und der Kollisionsnormen (Verweisungsnormen) des internationalen Privatrechts.