Pünktlichkeit

Monate: 02/19 03/19 04/18 05/18 06/18 07/18 08/18 09/18 10/18 11/18 12/18 01/19
                         
Wien Westbf-
St. Pölten
93%   91% 91% 93% 86% 94% 96% 93% 90% 90% 83%
W.Hütteldorf-
St. Pölten
93%   91% 91% 93% 86% 94% 96% 93% 90% 90% 83%
Wien Westbf-Amstetten 92%   91% 92% 92% 84% 94% 96% 92% 90% 88% 80%
W.Hütteldorf-Amstetten 92%   91%  92% 92% 84% 94% 96% 92% 90% 88% 80%
St. Pölten-
Amstetten
93%   92% 93% 92% 86% 96% 96% 93% 92% 91% 80%
Amstetten-
Linz
93%   93% 92% 91% 86% 94% 95% 93% 92% 91% 84%
Attnang-
Salzburg
94%   95% 95% 93% 93% 96% 97% 93% 95% 93% 84%
                         
Gesamt: 93% 90% 93% 92% 92% 87% 95% 96% 93% 92% 92% 83%

 Tortendiagramm Pünktlichkeit

Gründe für Verspätungen von WESTbahn Zügen

Die WESTbahn fährt ihr Zugangebot in einem vernetzten System aller Züge des Personen- und Güterverkehrs im Abschnitt Wien Westbahnhof - Salzburg auf Gleisen der ÖBB Infrastruktur AG.

Die Gründe für Verspätungen können vielfältig sein. Die mit Abstand geringste Anzahl an Verspätungsminuten wird im Bereich der WESTbahn selbst verursacht.

Um Ihnen als Kunden ein Bild zu geben, finden Sie nachfolgend auf Basis der Daten der ÖBB Infrastruktur AG über Pünktlichkeit und Abweichungsursachen einen Überblick über die Gründe der Verspätungen im Monat August 2016. Die Ursachen sind anteilsmäßig an der Gesamtverspätung in Prozenten dargestellt. 

Vandalismus am Salzburger Hauptbahnhof am Samstag, den 02.03.2019 
Am Vormittag des 02.03.2019 musste der Zugverkehr kurz vor Salzburg Hauptbahnhof, vorrübergehend eingestellt werden. Eine vermutlich alkoholisierte Person, warf mit Steinen in den Gleisbereich. Nachdem die Einsatzkräfte den Vandalen in Gewahrsam nehmen konnten, wurde der Zugverkehr wieder aufgenommen. Dieser Vorfall kostete Zug 902 von Wien Westbahnhof kommend 25 Minuten Verspätung.
 
Witterungseinflüsse im Bf Seekirchen am Wallersee am Montag, den 04.03.2019
Am Montag gegen 11h00 am Vormittag, krachte witterungsbedingt ein Baum in eine der Oberleitungen welche für die Stromzufuhr der Züge verantwortlich ist. Trotz des raschen Einsatzes der Infrastrukturbetreibers dauerten die Sicherungs und Aufräumarbeiten bis 14h00 Uhr an. Ab 13h00 Uhr war die Strecke eingleisig befahrbar, der dadurch entstandene Stau sorgte anschließend für weitere Verspätungen. Unsere Züge wendeten teilweise bereits in Attnang Puchheim. Am meisten betroffen aus den Folgeverspätungen war Zug 918 welcher bis zu 40 Minuten Verspätung durch die verursachte Stauung bekam.
 
Technische Störung in St. Peter Seitenstetten am Mittwoch, den 20.03.2019
Wegen einer technischen Störung auf der freien Strecke bei St. Peter Seitenstetten kam es gegen 10h00 Uhr zu einem kurzfristigen Ausfall der Linienzugbeeinflussung. Unseren Zug 957 kostete dieser Ausfall bis zu 18 Minuten, dieser konnte als Folge erst mit 21 Minuten Verspätung in Wien Praterstern einfahren.
 
 
Wir als WESTbahn bemühen uns, gemeinsam mit der ÖBB Infrastruktur AG, bestmöglich die Pünktlichkeit für Sie sicherzustellen. Gleichzeitig ersuchen wir um Ihr Verständnis für manche Verspätungen, die unvermeidbar sind und entschuldigen uns für jede Unannehmlichkeit.
 
Gute Reise wünscht die WESTbahn.

Diese Website nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellungen für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter Datenschutzerklärung ändern.