Pünktlichkeit

Monate: 02/19 03/19 04/19 05/19 06/18 07/18 08/18 09/18 10/18 11/18 12/18 01/19
                         
Wien Westbf-
St. Pölten
93% 93% 92%   93% 86% 94% 96% 93% 90% 90% 83%
W.Hütteldorf-
St. Pölten
93% 93% 92%   93% 86% 94% 96% 93% 90% 90% 83%
Wien Westbf-Amstetten 92% 91% 93%   92% 84% 94% 96% 92% 90% 88% 80%
W.Hütteldorf-Amstetten 92% 91% 93%   92% 84% 94% 96% 92% 90% 88% 80%
St. Pölten-
Amstetten
93% 91% 94%   92% 86% 96% 96% 93% 92% 91% 80%
Amstetten-
Linz
93% 89% 93%   91% 86% 94% 95% 93% 92% 91% 84%
Attnang-
Salzburg
94% 91% 91%   93% 93% 96% 97% 93% 95% 93% 84%
                         
Gesamt: 93% 90% 89% 95% 92% 87% 95% 96% 93% 92% 92% 83%

 

Tortendiagramm Pünktlichkeit

Gründe für Verspätungen von WESTbahn Zügen

Die WESTbahn fährt ihr Zugangebot in einem vernetzten System aller Züge des Personen- und Güterverkehrs im Abschnitt Wien Westbahnhof - Salzburg auf Gleisen der ÖBB Infrastruktur AG.

Die Gründe für Verspätungen können vielfältig sein. Die mit Abstand geringste Anzahl an Verspätungsminuten wird im Bereich der WESTbahn selbst verursacht.

Um Ihnen als Kunden ein Bild zu geben, finden Sie nachfolgend auf Basis der Daten der ÖBB Infrastruktur AG über Pünktlichkeit und Abweichungsursachen einen Überblick über die Gründe der Verspätungen im Monat August 2016. Die Ursachen sind anteilsmäßig an der Gesamtverspätung in Prozenten dargestellt. 

 

Mittwoch 1. Mai 2019
Gleissperre im Bereich Tullnerfeld

Aufgrund von Gegenständen am Gleis , wurden die Gleise im Bereich Tullnerfeld kurzfristig in beide Richtungen gesperrt. Trotz des zügigen Einsatzes der Gleismitarbeiter, musste Zug 910 bis zu 21 Minuten Verspätung auf sich nehmen.

 

Sonntag 05. Mai 2019
Fahrzeugstörung am Vorzug  

Wegen einer technischen Störung  eines Personenzuges im Bereich  Wien Meidling, kam es zu einer Stauung im belebten Wiener Innenraum Raum. Obwohl die Störung rasch beseitigt werden konnte, mussten die wartenden Züge bis zu 27 Minuten stehen bleiben. Zug 970 konnte daher erst mit 26 Minuten in Salzburg Hauptbahnhof einfahren und konnte leider nicht mehr viel Zeit aufholen.

 

Dienstag 7. Mai 2019
Rettungseinsatz im Bahnhof St. Pölten

Im Bahnhofsbereich St. Pölten, kam wegen eines Rettungseinsatzes zu Verspätungen von bis zu 20 Minuten. Dieser Einsatz traf besonders Zug 912, welcher bis Salzburg nur wenige Minuten aufholen konnte und mit 17 Minuten Verspätung im Zielbahnhof eintraf.

 

Freitag 24. Mai 2019
Weichenstörung zwischen Aschbach und St. Peter Seitenstetten

Aufgrund einer Weichenstörung im besagten Bereich,  mussten alle Züge bis zu 23 Minuten auf die Entstörung warten. Dank des Einsatzes der Infrastruktur, konnten längere Wartezeiten ausgeschlossen werden. Der dadurch verursachte Stau kostete Zug 971 gesamt 34 Minuten bis zum Endbahnhof Wien Praterstern.

 

Sonntag 26. Mai 2019
Störung an  Stellwerksanlagen

Wegen einer Stellwerksstörung  im Bereich Knoten Rohr, kam es zu Verspätungen von bis zu 20 Minuten. Die Störung konnte rasch behoben werden, Zug 919 kostete dies trotzdem 24 Minuten bis zum Endbahnhof Wien Westbahnhof.

 

Montag 27. Mai 2019 
Störung  Stellwerksanlagen

Wegen einer Stellwerksstörung  im Knoten Wagram, kam es am Vormittag zu Wartezeiten von bis zu 15 Minuten. Betroffen war Zug 909, welcher erst mit 18 Minuten Verspätung im Endbahnhof Wien Westbahnhof einfahren konnte.

 

 
Wir als WESTbahn bemühen uns, gemeinsam mit der ÖBB Infrastruktur AG, bestmöglich die Pünktlichkeit für Sie sicherzustellen. Gleichzeitig ersuchen wir um Ihr Verständnis für manche Verspätungen, die unvermeidbar sind und entschuldigen uns für jede Unannehmlichkeit.
 
Gute Reise wünscht die WESTbahn.

Diese Website nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellungen für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter Datenschutzerklärung ändern.